Posts Tagged ‘Thriller’

Michael Crichton: Jurassic Park

Posted on 2012 12, 29 by Katie

cc by wikimedia / John Chase Photo/Harvard

Michael Crichton, Absolvent der Universität Harvard, verdiente sich in jungen Jahren sein Taschengeld als Autor von Artikeln für Tageszeitungen und Krimiromanen. Nach seinem Studium der Humanmedizin, welches er erfolgreich absolvierte, widmete er sich ganz seinem herausragenden Talent als Autor.

Frühe Jahre des Dr. Micheal Crichton und sein Durchbruch

Die ersten Romane von Michael Crichton wurden unter seinem Synonym John Lange veröffentlicht und erfreuten sich sofort großer Beliebtheit. Mit der Erfindung des Techno-Thrillers gelang dem jungen Arzt dann der große Durchbruch. Dr. Crichtons Markenzeichen wurde die tiefgründige Recherche wissenschaftlicher Entwicklungen und ihre Einbeziehung in einen spannenden Thriller. Das Herausragende war, dass Dr. Chrichton diese wissenschaftlichen Themen so gut erklären konnte, dass es spannend und für einen Laien leicht verständlich war.

Jurassic Park

Das Berauschende an Jurassic Park ist die genaue, doch einfache Erklärung, wie Dinosaurier, oder auch andere Urwesen, in der heutigen Zeit wieder zum Leben erweckt werden könnten.
Die Geschichte handelt von einem älteren Unternehmer, der auf einer Insel vor der Küste Costa Ricas einen Freizeitpark errichten ließ, in dem die Attraktion lebende Dinosaurier sind. Vor der offiziellen Eröffnung des Parks lädt der Besitzer eine Gruppe von Wissenschaftlern ein, um ihnen sein Werk zu präsentieren. Unter den Wissenschaftlern sind zwei Paläontologen (Wissenschaftler, die ausgestorbene Lebensformen erforschen) ein Mathematikwissenschaftler und ein Anwalt.
Mithilfe moderner Rechner wurde die DNA der verschiedenen Dinosauriergattungen decodiert und die kleinen Dinosaurier wurden gezüchtet.
Die Paläontologen sind begeistert, doch der Mathematiker hat Bedenken. Durch dessen Äußerungen beweist Michael Crichton, wie sehr er sich in sein Werk vertieft hat. Michael Crichtons Jurassic Park kann man hier kaufen.
Dr. Crichton war zwar selbst erfahren in der Regie von Filmen, doch überließ er die Verfilmung von Jurassic Park Steven Spielberg. Der Film hält sich sehr genau an seine Buchvorlage, doch gerade die Gespräche, die der Mathematiker Ian Malcom in dem Buch führt, sind sehr lesenswert und wurden in dem Film nicht vollständig übernommen.

„Tödlicher Staub“ von Massimo Carlotto & Mama Sabot

Posted on 2012 06, 19 by Nina
Quelle: Verlag Tropen/ Klett Cotta

Quelle: Verlag Tropen/ Klett Cotta

Massimo Carlotto ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Italiens. Er ist nicht nur für seine Kriminalromane bekannt, in denen er auch gerne mal Skandale aufdeckt, sondern leider auch für einen der spektakulärsten Prozesse der italienischen Justiz. Vor kurzem ist sein Werk „Tödlicher Staub“ auf Deutsch erschienen.

Er hatte in den 70er Jahren eine ermordete Studentin aufgefunden und geriet dadurch selbst in den Fokus der Ermittler. In dem Prozess schaffte er es nicht seine Unschuld zu beweisen. Es folgte ein wahrer Marathon, Carlotto floh nach Paris und Mexiko, wurde ausgeliefert, saß in Haft und wurde schließlich in den 90er Jahren begnadigt, da seine Unschuld inzwischen als erwiesen galt.

Sein Werk „Tödlicher Staub“ ist in Zusammenarbeit mit dem Journalistenteam Mama Sabot entstanden und beruht auf wahren Tatsachen! Massimo Carlotto und Mama Sabot deckten nämlich im Laufe von jahrelangen Recherchen auf, dass die italienische Armee und die NATO in einem Sperrgebiet auf Sardinien uranhaltige Waffen testen. In der Umgebung kommt es daher bei den Tieren und Menschen zu Missbildungen und Fehlgeburten!

In „Tödlicher Staub“ kommt diesem Skandal die Tierärztin Nina Tola auf die Spur. Pierre Nazzari wird erpresst und soll Nina ausspionieren, da sie den Verantwortlichen zu neugierig wird. Er freundet sich zunächst augenscheinlich mit ihr an. Doch als ihm klar wird, dass sie beide umgebracht werden sollen, schlägt sich Pierre auf Ninas Seite. Haben sie überhaupt eine Chance gegen ihre mächtigen Widersacher?

Marc Raabe: Erstlingswerk „Schnitt“ – Hochspannung garantiert!

Posted on 2012 06, 12 by Nina
Quelle: Ullstein Verlag

Quelle: Ullstein Verlag

Wer aktuell mal wieder auf der Suche nach einem Thriller ist, der einen so richtig mitnimmt und für einiges an Gänsehaut sorgt, der sollte sich vielleicht einmal das erste Buch des Fernsehproduzenten Marc Raabe zu Gemüte führen, denn das Werk mit dem Titel „Schnitt“ soll Hochspannung pur garantieren.

Im Jahr 1979 wird der erst elf Jahre alte Junge Gabriel nicht nur Zeuge des bestialischen Mords an seinen Eltern, sondern er hat vorher noch eine grausame Entdeckung im Keller des Hauses gemacht. Der Junge ist tief traumatisiert und vergräbt die Erinnerungen soweit in seinem Unterbewusstsein, dass er sich Jahre später nicht mehr daran erinnern kann.

Mit Anfang 40 ist Gabriel zwar ein ziemlicher Einzelgänger, hat jedoch die erfolgreiche Journalistin Liz an seiner Seite, die von ihm sogar ein Kind erwartet. Endlich scheint in seinem Leben alles wieder in Ordnung zu sein, doch dann wird seine schwangere Frau entführt und eine männliche Leiche wird entdeckt. Gabriel gerät ins Visier der Ermittler. Er flieht und merkt irgendwann, dass sich seine Frau in den Händen eines echten Psychopathen befindet. Er wird sie und sein ungeborenes Kind nur retten können, indem er sich wieder an die furchtbaren Ereignisse vor 30 Jahren erinnert!

Hakan Nesser: Die Perspektive des Gärtners

Posted on 2012 05, 11 by Nina
Quelle: btb

Quelle: btb

Der schwedische Schriftsteller ist vor allem mit seinen Krimis rund um Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti berühmt geworden. Doch natürlich hat er auch andere Bücher geschrieben, die nichts mit seinen berühmten Ermittlern zu tun haben. Ein Buch, das uns besonders gefallen hat, ist „Die Perspektive des Gärtners“.

Winnie musste gleich zwei große Schicksalsschläge verkraften: Ihr erster Mann starb mit der gemeinsamen Tochter bei einem Autounfall und später wird auch noch ihre vierjährige Tochter Sarah vor den Augen ihres jetzigen Mannes Erik entführt. Vierzehn Monate lang suchen Erik und Winnie verzweifelt nach ihrer Tochter, dann überredet die Frau ihren Mann, nach New York zu ziehen um endlich ein neues Leben beginnen zu können.

Zu Beginn scheint alles gut zu gehen, doch plötzlich geschehen merkwürdige Dinge und Erik merkt aus Zufall, dass Winnie das Haus heimlich verlässt, wenn er nicht da ist um sich mit dubiosen Gestalten zu treffen. Weiß Winnie, wo Sarah ist und dass sie noch lebt? Hat sie Erik die Wahrheit über ihre Vergangenheit gesagt?

Es ist eine dramatische und sehr spannende Reise, auf die uns Hakan Nesser in „Die Perspektive des Gärtners” mitnimmt. Erschienen ist das Buch im btb Verlag und kostet 9,99 Euro.

Tess Gerritsen: „Totengrund“ als Taschenbuch erhältlich!

Posted on 2012 05, 09 by Nina
Quelle: Blanvalet

Quelle: Blanvalet

Seit vielen Jahren ist der Name Tess Gerritsen von den Thriller-Beststeller-Listen nicht mehr wegzudenken. Die US-amerikanische Autorin arbeitete früher als Ärztin bevor sie zum schreiben kam. Diese Tatsache ist sicherlich ein Grund dafür, dass einen vor allem immer wieder die Beschreibungen der Leichen und der Morde an sich, das Blut in den Adern gefrieren lässt. Generell bringt sie ihre medizinischen Fachkenntnisse geschickt und gut ein.

Besonders ihr Ermittlerduo Jane Rizzoli und Maura Isles hat es einigen ihrer Fans angetan. So gibt es bereits eine Serie, die auf ihren Geschichten beruht („Rizzoli & Isles“ immer mittwochs um 20:15 Uhr auf Vox). Vor kurzem ist der inzwischen achte Roman „Totengrund“ rund um die beiden Ermittlerinnen endlich auch als Taschenbuch erschienen!

Dieser Fall geht Jane Rizzoli besonders nahe, da ihre Freundin und Kollegin Maura Isles direkt betroffen ist. Die Pathologin Isles hat in einem verlassenen Haus in einem Bergdorf in Wyoming zusammen mit anderen Personen Schutz vor einem Schneesturm gesucht. Seitdem sind sie alle verschwunden. Als ein verunglücktes Auto mit vier Leichen gefunden wurde, beschleicht Jane ein Verdacht: Ist Maura unter den Toten? Rizzoli beginnt unter Hochdruck zu ermitteln…


« Older Entries