Posts Tagged ‘Selbstvertrauen’

Vertraue deiner Fähigkeit!

Posted on 2008 10, 12 by Lilly

Ich habe heute eine sehr lange, liebe und auch sonnige (der Tag war es nicht, aber dein Text schon:-)) Mail erhalten.
Ich liebe verregnete, dunkle Sonntage an welchen ich mich ganz gemütlich mit einer Tasse Kaffee vor dem Rechner hängen kann, um mir viel Zeit für die Gedanken anderer zu nehmen.

Über einen Satz bin ich dann gestolpert. Er wirkt sehr bescheiden, fast schon traurig und deswegen auf eine gewisse Art und Weise poetisch. Aber was ich darin lese ist nicht die Wahrheit, nicht das, was andere bestätigen würden, sondern eher ein großes Misstrauen der eigenen Fähigkeiten:

Es ist eine viel zu schöne Geschichte, um sie von mir schreiben zu lassen.

hast du geschrieben.

Warum? Weil du denkst nicht stilsicher genug schreiben zu können? Weil du das Gefühl hast nicht ausdrücken zu können, was du meinst?
Dafür gibt es Lektoren. Verlagslektoren, so wie auch freiberufliche. Sie feilen mit dir an deinen Text und geben hier und da Anmerkungen, wie man es noch besser machen könnte.

Aber eine schöne Geschichte in sich zu haben, etwas von dem man überzeugt ist und das man mit Leidenschaft anpackt, das ist das wichtigste. Die Basis.
Es ist deine Geschichte, niemand anderes hat sie sich ausgedacht. Deine Phantasie und deine Bilder. Du solltest die einzige Person sein, die diese niederschreibt.
Und ich bin mir auch sicher, dass nur du allein damit etwas zum Ausdruck bringen kannst.

Die Unsicherheit und die Schriftsteller

Wenig Selbstvertrauen scheint etwas zu sein, dass jeder Schriftsteller von Natur aus mitbringt. Bis zu einem gewissen Punkt ist das auch gut so, da es der entscheidende Antrieb ist seine Geschichte wieder und wieder zu bearbeiten.

Aber bei allem was man tut und anpackt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass niemand es besser kann. Etliche Autoren werden natürlich besser schreiben können, als man selbst. Vielleicht haben sie auch spannendere Stories.
Aber das was wir beginnen, was aus unserem Innersten kommt, das kann auch nur durch uns vollendet werden.
Wahrscheinlich wird es nicht perfekt. Aber es ist das, was wir an momentaner Stelle mit unseren Fähigkeiten schaffen können. Und mit viel Ausdauer und Disziplin wird es so gut werden, wie es nur werden kann.

Nicht jeder wird es lieben, aber es wird immer Menschen geben, denen genau das gefällt, was du produzierst.
Mit deiner eigenen Stimme und deinen eigenen Gefühlen machst du deine Geschichte einzigartig und in ihrer Gesamtkomposition auf eine ganze subjektive Art und Weise perfekt.
Zweifel nicht daran!