Posts Tagged ‘Roman’

Literaturreisen – so haben Sie Literatur noch nie gesehen

Posted on 2012 07, 11 by Katie

cc by flickr / Helga Weber

Sie gehen durch die Stadtmitte Weimars, dort am Rande des Ilmparks erhebt sich das Residenzschloss, vielleicht stehen Sie genau an derselben Stelle, an der einst Goethe auf seinem Weg zu Herzog Carl August vorbeigekommen ist. Aber auch das Originalhaus der Buddenbrooks in der Altstadt Lübecks kann Literatur lebendig machen. Warum sollten Sie ihren Urlaub nicht einmal im Zeichen der Literatur verbringen? Seien Sie gewiss, ihre Ansichten über Literatur werden sich nach einer solchen Reise bestimmt verändert haben.

Den Höhepunkt aller Literaturreisen in Deutschland bietet sicherlich die Stadt Weimarer an. Nirgendwo anders waren zurzeit der Klassik so viele Schriftsteller ansässig wie hier. Am Frauenplan bewohnte Johann Wolfgang von Goethe fast 50 Jahre lang sein – im barocken Stil erbautes – Haus, das heute noch – nahezu im Originalzustand – besichtigt werden kann. Oder lauschen Sie den Gedichten Schillers und Goethes in authentischer Atmosphäre im Rahmen Ihrer Reise. Noch nie zuvor werden Sie sich diesen literarischen Meisterwerken näher gefühlt haben, als hier. In der Region Jena/ Weimar gibt es auch die Möglichkeit einen Segway auszuleihen, um bequem und einfach die Städte zu erkunden. Moderne und Klassik kann so harmonisch verbunden werden.

Sind Sie historisch und literarisch interessiert?! Dann könnte eine Reise zum Teutoburger Wald Ihnen gefallen! Anhand der Annalen des Tacitus, der über die legendäre Varusschlacht berichtet hat, rekonstruieren Sie die Schlacht vor Ort nach, überprüfen aufgestellte Theorien über dessen Ablauf oder finden neue Hinweise.

Sie können aber auch Literatur im Ausland erleben. In Sanary-sur-mer, dem Exil von Thomas Mann, wird Ihnen das Leben und dessen Gefühle über die Flucht aus Deutschland noch deutlicher, vor allem bei den angebotenen lebendigen literarischen Spaziergängen und Lesungen. Neben dem literarischen Aspekt können Sie aber auch die Umgebung erkunden, wie die Metropole Toulon, die sich ganz in der Nähe befindet.

Literatur ist ein Zeugnis der Zivilisation, des menschlichen Daseins, ein unermesslicher Schatz, der niemals verloren werden darf. Viele begreifen oft nicht, wie wertvoll und großartig ein Gedicht, Roman oder Drama sein kann. Dabei können Literaturreisen auch helfen, zu verstehen, was Literatur ist, warum man sie braucht und wofür sie gemacht wurde. Einen normalen Urlaub in Spanien vergisst man leicht, Literatur aber ist unsterblich und einzigartig.

J.K. Rowling: „The Casual Vacancy“ – Neue Details zu ihrem ersten Erwachsenenroman

Posted on 2012 04, 27 by Nina
cc by wikimedia/ Daniel Ogren

cc by wikimedia/ Daniel Ogren

Wir hatten euch an dieser Stelle ja bereits berichtet, dass die Bestseller-Autorin J.K. Rowling in diesem Jahr ihren ersten Roman abseits von Harry Potter auf den Markt bringen wird, der sich zudem an Erwachsene richtet. Nun gibt es neue Details zu dem Buch!

Es soll im Original „The Casual Vacancy“ heißen und in diesem Herbst auch in Deutschland erscheinen und zwar beim Carlsen Verlag. 24,90 Euro wird die Hardcover-Ausgabe kosten. Ihrem leicht düsteren Stil wird die Autorin darin übrigens treu bleiben.

Der Ort Pagford ist nach außen hin ein malerisches Fleckchen Erde. Als der 40-jährige Barry Fairweather plötzlich stirbt, zeigen sich in Pagford alle tief betroffen. Doch der Schein trügt! Durch den Tod des Mannes eröffnen sich im Ort einige Möglichkeiten für so manch einen aufzusteigen, denn der Posten des Gemeinderats muss nun neu besetzt werden. So manch einem ist jedes Mittel recht um dieses Ziel zu erreichen. Die Idylle des Orts verwandelt sich so zu einem Schauplatz zwischen Macht und Intrigen…

Rowling wird es mit dem Buch sicherlich nicht einfach haben, denn obwohl es sich um eine ganz andere Handlung dreht, wird es sich jedoch in den Augen mancher an Harry Potter messen müssen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Roman Nummer zwei

Posted on 2008 10, 06 by Lilly

Eigentlich ärgert es mich ja. Aber neulig Abend hat sich eine neue Geschichte ihren Weg zu mir gebahnt. Ich arbeite bereits an einem (so denke ich) sehr komplexen, interessanten und anspruchsvollen Roman, den ich unbedingt veröffentlichen will.
Wie kann es also sein, dass ich plötzlich das dringende Bedürfnis verspüre dieses Buch an zweiter Stelle zu schieben um stattdessen eine Liebesgeschichte zu entwickeln? Eine Liebesgeschichte! Ich? Wo doch gerade das das Genre ist, was mich am wenigsten interessiert.

Aber sei’s drum. Ich folge einfach meiner Intuition und schreibe mir die Finger wund.
Einen Titel gibt es schon: “Hörst du das Leben singen?”

Und genau so werde ich einsteigen:

Wer glaubt dies ist eine typische Geschichte zwischen Macho, bestem Freund und Frauennaivität, der irrt.
Ebba war viel, aber sie war nicht typisch. Sie tappte in eine allzu bekannte Liebesfalle und fiel dem Teufelskreis einer erfüllten Beziehung zum Opfer. Aber sie war nicht so dumm zu ignorieren, dass oberflächliche Anziehung ein ganzes Leben zerstören kann.