Archive for April, 2013

Ein Rollenspiel der etwas anderen Art…

Posted on 2013 04, 27 by Katie

cc by wikipedia / Lionel Allorge

Wie wäre es einmal als Prinzessin von einem starken, schönen Mann gerettet zu werden? Oder als der Mann, der eine hübsche junge Frau rettet, ein Held zu werden? Einen Schatz zu finden, oder ein Verbrechen aufzuklären? Wer hat noch nicht von solch tollen Abenteuern geträumt?
Im echten Leben passieren solche Geschichten leider höchst selten, in Büchern allerdings findet man sie zuhauf. Mit den Hauptrollen kann man sich aber oft nur schwer identifizieren. Durch personalisierte Bücher von Personal Novel kann man jetzt aber ganz leicht selber Teil einer solchen Geschichte werden. Das ist nicht nur eine tolle Idee für sich selbst, auch als Geschenk eignet sich so ein Buch hervorragend.

Im Internetshop von Personal Novel findet man viele verschiedene Bücher jeglicher Genres, die alle mit einer Leseprobe vorgestellt werden. Auch Bücher in englischer Sprache sind vorhanden. Damit die Suche leichter wird, hat man die Möglichkeit diese anhand verschiedener Kriterien einzugrenzen. Man kann zum Beispiel nur nach Büchern für Frauen oder Männer suchen.
Hat man sich dann für ein Buch entschieden, fügt man mithilfe eines vorgegeben Formulars die verschiedenen Personen ein, deren Anzahl je nach Buch variiert. Auch Details wie Haar- oder Augenfarbe können angegeben werden, was das Buch nochmal ein Stück individueller macht. Natürlich muss man diese Prozedur nur einmal erledigen, die Namen werden dann im ganzen Buch automatisch geändert. Auch nach diesem Schritt steht natürlich eine Leseprobe zu Verfügung. Anschließend bietet Personal Novel eine Auswahl an verschiedenen Buchcovern an. Es kann außerdem zwischen einer gebundenen Ausgabe und einem Taschenbuch gewählt werden, der Preis ist je nach Leistung unterschiedlich. Eine persönliche Widmung darf natürlich auch nicht fehlen.
Hat man seine Bestellung schlussendlich bestätigt, wird das Buch gedruckt und zügig geliefert. Ob als Geschenk für andere oder für sich selbst – mit so einem individuellen Buch liegt man voll im Trend.

Er ist wieder da

Posted on 2013 04, 02 by Daniel
Er ist wieder da

Er ist wieder da

Er ist wieder da, beinhaltet ein sehr interessantes Thema. Wie würde es Hitler im modernen Deutschland von heute ergehen? Hitler wird wach und liegt vermutlich in einem Berliner Hinterhof. Er versucht sich an den gestrigen Abend zu erinnern und sich seiner Lage bewusst zu werden.

Der Anfang ist ganz amüsant geschrieben. Hitler beurteilt die Lage, so wie er es gewohnt ist, als Führer des Deutschen Reiches. So macht er sich auf den Weg. Dabei kommt er an einem Kiosk vorbei. Er will sich, die ihm bekannten Zeitungen, wie den Völkischen Beobachter kaufen und bemerkt, dass fast 70 Jahre vergangen sind und heute der 30.08.2011 ist.

Die Hauptfigur ist sich gleich geblieben. Er versucht genau da weiter zu machen, wo er aufgehört hat. So sucht er nach Möglichkeiten seine Propaganda unter das Volk zu bringen. Hier greift er gerne auf moderne Medien, wie Youtube zurück.

Der Kioskbesitzer hat Mitleid und hält ihn für einen Schauspieler. So darf er im Kiosk übernachten. Hitler nutzt die Zeit um sich mit Hilfe der vorhandenen Zeitungen auf den aktuellen weltpolitischen Stand zu bringen.

Zufällig trifft er Mitarbeiter der Agentur Flashlight. Sie halten seinen Bericht des Polenfeldzuges für eine perfekt gelernte Comedy. Über diese Agentur gelangt er zum Fernsehen. Welches ihn bereits begeisterte. Auch für PC und Internet ist er offen.

Obwohl keiner Hitler für echt hält, sondern ihn alle als Comedian sehen, gelingt ihm das Unglaubliche. Er soll den Grimme-Preis erhalten. Es gibt Merchandising-Produkte, seine Show ist ein Erfolg und er erhält das Angebt ein Buch zu schreiben.

Das beängstigende dieses Buches ist, dass man sich durchaus vorstellen kann, dass es so ablaufen könnte. In der heutigen modernen Welt, funktioniert zwar alles ein bisschen anders, aber es könnte alles so schnell gehen.

Irgendwie erwartet man die ganze Zeit während man das Buch liest, dass jetzt jemand kommt, der den großen Einspruch vornimmt. Der an das Vergangene erinnert und die Leute wachrüttelt. Jeder der das Buch in die Hand nimmt, sollte gewarnt sein. Es ist sehr gut geschrieben. Man kann es kaum aus der Hand legen, weil man immer wissen will, was als nächstes Geschieht.