Michael Crichton: Jurassic Park

Posted on Dezember 29, 2012 by Katie

cc by wikimedia / John Chase Photo/Harvard

Michael Crichton, Absolvent der Universität Harvard, verdiente sich in jungen Jahren sein Taschengeld als Autor von Artikeln für Tageszeitungen und Krimiromanen. Nach seinem Studium der Humanmedizin, welches er erfolgreich absolvierte, widmete er sich ganz seinem herausragenden Talent als Autor.

Frühe Jahre des Dr. Micheal Crichton und sein Durchbruch

Die ersten Romane von Michael Crichton wurden unter seinem Synonym John Lange veröffentlicht und erfreuten sich sofort großer Beliebtheit. Mit der Erfindung des Techno-Thrillers gelang dem jungen Arzt dann der große Durchbruch. Dr. Crichtons Markenzeichen wurde die tiefgründige Recherche wissenschaftlicher Entwicklungen und ihre Einbeziehung in einen spannenden Thriller. Das Herausragende war, dass Dr. Chrichton diese wissenschaftlichen Themen so gut erklären konnte, dass es spannend und für einen Laien leicht verständlich war.

Jurassic Park

Das Berauschende an Jurassic Park ist die genaue, doch einfache Erklärung, wie Dinosaurier, oder auch andere Urwesen, in der heutigen Zeit wieder zum Leben erweckt werden könnten.
Die Geschichte handelt von einem älteren Unternehmer, der auf einer Insel vor der Küste Costa Ricas einen Freizeitpark errichten ließ, in dem die Attraktion lebende Dinosaurier sind. Vor der offiziellen Eröffnung des Parks lädt der Besitzer eine Gruppe von Wissenschaftlern ein, um ihnen sein Werk zu präsentieren. Unter den Wissenschaftlern sind zwei Paläontologen (Wissenschaftler, die ausgestorbene Lebensformen erforschen) ein Mathematikwissenschaftler und ein Anwalt.
Mithilfe moderner Rechner wurde die DNA der verschiedenen Dinosauriergattungen decodiert und die kleinen Dinosaurier wurden gezüchtet.
Die Paläontologen sind begeistert, doch der Mathematiker hat Bedenken. Durch dessen Äußerungen beweist Michael Crichton, wie sehr er sich in sein Werk vertieft hat. Michael Crichtons Jurassic Park kann man hier kaufen.
Dr. Crichton war zwar selbst erfahren in der Regie von Filmen, doch überließ er die Verfilmung von Jurassic Park Steven Spielberg. Der Film hält sich sehr genau an seine Buchvorlage, doch gerade die Gespräche, die der Mathematiker Ian Malcom in dem Buch führt, sind sehr lesenswert und wurden in dem Film nicht vollständig übernommen.

Auch interessant:

  1. Michael Jackson und das makabere Geschäft
  2. Lesen! Die 41. mit Michael Kessler

Leave a Reply

Name

Email

Website