Der Seidenfächer – Tragik im alten China

Posted on Oktober 17, 2012 by Katie

Lisa See - cc by wikimedia / Asís G Ayerbe

Lisa See, Schriftstellerin und amerikanisch-chinesischer Herkunft, hat bereits mit einigen Bücher die faszinierende oft auch tragische Welt des alten China wieder aufleben lassen und damit große Erfolge verzeichnet. Ihr neuestes Werk „Der Seidenfächer” zeichnet das Bild der Frau in den Tagen des 19. Jhd., ein Thema, welches auch heute noch für Kritik im Reich der Mitte sorgt. Zugleich ist es die bildliche Darstellung des harten Lebens und eine Geschichte über eine Freundschaft, die in dieser Welt keinen Platz hat. Das Buch ist im Onlineshop an vielen Stellen zu finden.

Zum Inhalt
Lilie wird im Jahre 1823 in der chinesischen Provinz Hunan geboren. Sie ist die Tochter einer einfachen Bauersfamilie und hat von ihren Eltern nicht viel zu erwarten. Denn in der traditionellen chinesischen Welt gelten Frauen wenig und Mädchen der unteren Klasse nichts. Das Leben ist hart und ihre Familie ist es auch. Mit 7 Jahren sollen Lilie traditionell die Füße zusammengebunden werden. Denn die kleinen Trippelschritte, die auf diese Weise nur noch möglich sind, finden die Chinesen anmutig und schön. Doch für die Mädchen ist es ein unglaublich schmerzhafter Prozess, an dessen Ende ihre Füße so verkrüppelt sind, dass ein normales Laufen gar nicht mehr möglich ist. Und da Lilie einen sehr grazösen Bewegungsablauf besitzt, wittern die Eltern eine Chance durch eine geschickte Heirat ihren sozialen Stand zu verbessern. Jahre des Leidens und der harten Schule erwarten Lilie in der sie die Gleichgültigkeit der Menschen kennen lernen muss. Zugleich erlernt sie aber auch Nushu, eine alte Geheimschrift der Frauen. Einen Tages findet sie ein Nachricht, geschrieben von Schneerose, einem Mädchen, das vieles durchmachen muss, wie sie auch. Doch sie stammt aus reichem Hause. Obwohl sie einander nie sehen können, geben sie sich durch ihre Briefe gegenseitig Mut. Doch das tragische Ende können beide nicht verhindern.

Comments

  • Mona Checinski on Mai 18th, 2013

    Hallo,

    schön,, einen Beitrag hier zum Buch “Seidenfächer” zu finden.
    Ich habe diese Buch gelesen und es hat mich nicht nur von Anfang an gefesselt, sondern auch tief- und nachhaltig beeindruckt.

    Auf meiner hp habe ich es ebenfalls als Buchempfehlung erwähnt.

    Herzlich
    Mona Checinski
    vom Bodensee

Leave a Reply

Name

Email

Website