Die Lesedecke

Posted on Oktober 18, 2008 by www.kirstenmarohn.de

Die Desingerin Inger Larsson liest gerne. Wir auch!

Inger Larsson: “[...] Das ist mein Ritual: Ich liebe es mich jeden Sonntag mit einem Buch zurückzuziehen und es mir damit auf meinem Lieblingssofa bequem zu machen. Doch trotz der wärmsten Decke, die ich in allen möglichen Variationen immer wieder um mich wickelte, fror ich schnell an Armen und Schultern. Ich experimentierte herum und zog mir meinen Lieblingsbademantel verkehrt herum an … als eine Art „Decke mit Ärmeln“. Verrückt? Vielleicht. Aber es funktionierte und wärmte endlich auch meine Arme und Schultern. Das war gut, aber eben noch nicht perfekt. Wie sollte sie sein? Kuschelig und angenehm auf der Haut. Gross genug um mich richtig in sie fallen zu lassen. Und natürlich wollte ich auch endlich warme Schultern und Arme. Einfach eine Decke zum rundherum wohlfühlen.“
129,– Euro für 2 x 1,5 Meter Polyester – gesehen auf der Buchmesse und auf lesedecke.de

 

Comments

  • Myriel on Oktober 18th, 2008

    Die Idee finde ich ja ganz interessant, aber leider haben mir die Bilder auf der Homepage nicht gezeigt, wie die Decke wirklich aussieht und wie man sich hineinzuwickeln hat. Schade, aussagekräftigere Fotos hätten mich vielleicht zur Aufnahme auf den Weihnachtswunschzettel gebracht, da ich das gleiche Problem wie einst Frau Larsson habe. Aber für so viel Geld möchte ich keinen Bildkauf riskieren.
    LG Myriel

  • Kirsten on Oktober 18th, 2008

    Wenn man auf GALERIE klickt, laufen ein paar Bilder ab, hast du das probiert, Myriel? Sie sind nicht wirklich groß aussagekräftig – am besten noch das Letzte, wo die Frau im Stuhl liegt -, aber ich denke, bei dem Ganzen handelt es sich um nichts anderes, als eine Polyesterdecke mit den Maßen 2 x 1,5 Meter, in die man wie in einen Bademantel schlüpft, nur dass das Rückenteil eben vorne ist. Die Lesedecke scheint mir hinten hoffen, ein Grund, weswegen sie dann nichts für mich wäre, da kann man eben auch einen Bademantel anziehen. Das ist billiger ;o) Ich glaube, solche Sachen lassen sich auch nur auf Messen verkaufen …

  • Myriel on Oktober 19th, 2008

    Hallo Kirsten,
    ja, die Bilder unter “Galerie” habe ich mir angeschaut und wie du schon bemerkt hast, ist maximal das Bild mit der Frau im Stuhl halbwegs aussagekräftig.
    So wie du es beschreibst, wäre es allerdings auch nichts für mich, da ich mich am liebsten rundum einwickel und gerade mein Rücken sollte auch warm eingepackt sein.
    Schade, wäre schön gewesen.

Leave a Reply

Name

Email

Website