Jagd nach dem Gold

Posted on Juni 9, 2008 by Lilly

[Trigami-Anzeige]

Wikipedia bezeichnet die Demokratische Republik Kongo als einen zerfallenen Staat. Ein Land, welches durch zahlreiche Probleme eines der instabilsten der gesamten Welt ist.
Gründe sind unter anderem die Ausbeutung der Rohstoffe durch Nachbarstaaten, der Kongokrieg und die damit verbundene Korruption bzw. die unsouveräne Regierung.

Folgendes Video fasst das “Goldproblem” des Landes kurz zusammen:

Gerard Schwyn, Autor von vielen Spionage- und Agentenromanen hat sich diesem aktuellen Thema gewidmet und den spannenden Thriller “Jagd nach dem Gold” verfasst.
Ein Buch, dass den Leser einerseits in eine Welt voller Armut und Elend führt und andererseits die menschlichen Abgründe und die Gier aufzeigt, um sich an diesen Misständen zu bereichern.
Viele Hilfsorganisationen versuchen Ordnung in das alltägliche Leben zu bringen, was nur schwerlich gelingt. Selbst ein EU- Delegierter kann gewissen Versuchungen nicht widerstehen und erliegt dem Goldrausch.
Hauptcharakter des Buches ist Spezialagent George Marteau, der aus Brüssel gesandt wird, um sich den Problemen anzunehmen.
Die Konflikte steigern sich zwischen Gold, Gewalt und zwei attraktiven Frauen..

Ein Roman, der zeitgemäßer kaum sein könnte. Neben den spannungsgeladenen Handlungen wird dem Leser ein aktuelles Zeitbild der Politik aufgezeigt.

Schade ist, dass dieses Buch, welches von einem UNO-Beamten als äußerst interessant bezeichnet wird, nur in einem kleinen Verlag erschienen ist. Solche haben leider kaum finanzielle Mittel um die Werbetrommel groß zum Laufen zu bringen, weswegen zahlreiche Schätze der Literatur im Verborgenen bleiben.
Wir lesen „Vollidiot“ oder Fremdgeh- Geschichten von Frauen über 30 – aber vor den wirklichen Problemen dieser Welt schließen selbst viele große Namen in der Verlagswelt die Augen.
Es ist nun einmal so: Satire, Hollywood-Glamour und Horrorgeschichten verkaufen sich. Die Masse springt darauf an. Dabei vergessen viele, dass der wahre Horror keine Fiktion ist.

Alle Interessierten finden dieses Werk auf amazon.
238 Seiten eines turbulenten und riskanten Kampfs an vielen Fronten für 12,80€; versandkostenfrei.
Natürlich ist es auch in den Buchhandlungen vor Ort bestellbar unter den Nummern ISBN 3-89841-289-X oder ISBN 978-3-89841-289-6.

Comments

  • PatJe.de » Jagd nach dem Gold on Juni 20th, 2008

    [...] des Vertrauens. Weitere Berichte finden sich bei Planet VaoVaoWeb, Monsieur Fischer und Lilly Berry. Bei letzterem Bericht findet man auch ein kurzes Video zur Problematik im Kongo. Jagd nach dem [...]

Leave a Reply

Name

Email

Website